Projekte

Georgien

Grabungen und Survey in Georgien Grabung online: robertin.altertum.uni-halle.de/georgien/index.html Gefördert vom Deutschen Archäologischen Institut (DAI) in Berlin, fanden in Zusammenarbeit mit georgischen Wissenschaftlern im Rahmen der »Kachetischen Expedition« ab 1994 jährlich Grabungen und Surveys in Ostgeorgien statt. Bereits seit 1991 untersuchte die georgisch-deutsche Expedition des Institutes für orientalische Archäologie und Kunst in Zusammenarbeit mit der georgischen Akademie der Wissenschaften bronzezeitliche Kurgane nördlich des Dorfes Anaga sowie in der Nähe des Dorfes Ananauri auf dem linken Ufer des Flusses Alasani Die ab 1994 stattfindenden Grabungen des Institutes für Klassische Archäologie in den Fundorten Ciskaraant Gora und Noname Gora konnten belegen, daß bereits im 8. Jahrhundert v. Chr. eine eigenständige Architektur aus Lehmziegeln …

Read More »

Balkan

Grabung und Forschung im Balkanraum Im westpontischen Raum sind unsere Interessen breit gefächert: In Drama (Bulgarien) wurde die kulturhistorischen Stellung der mittelbronzezeitlichen Kultstelle auf dem Siedlungshügel Merdzumekja in ihrem circumpontischen und ägäischen Kontext untersucht Das Projekt zur Siedlungsgeschichte Ostbulgariens und Türkisch-Thrakiens in der Spätbronzezeit sollte Fragen zur kulturellen Abgrenzung und zur räumlichen Organisation ebenso wie den Einfluß der mykenischen Kultur auf dieses Gebiet klären. Das Schwerpunktprogramm »Formen und Wege der Akkulturation im östlichen Mittelmeerraum und Schwarzmeergebiet in der Antike« setzte sich zum Ziel, die vielfältigen Beziehungen zwischen einheimischen Völkerschaften einerseits sowie Griechen und Römern andererseits unter dem Aspekt des Kulturtransfers und der gegenseitigem kulturellen Beeinflussung aufzuzeigen. Untersucht wurde das komplexe …

Read More »

Armenien

Grabungen in der Shirak-Ebene in Nordwest-Armenien Grabung online: www.shirak-armenien.org Armenien ist – wie der gesamte Schwarzmeerraum – reich an archäologischen und kulturgeschichtlich interessanten Stätten. Seit 2009 finden im Rahmen des Kooperationsvertrages zwischen der Republik Armenien und dem Land Sachsen-Anhalt, u. a. durch das Zentrum für Archäologie und Kulturgeschichte des Schwarzmeerraumes, Grabungen im nordwestlichen Armenien unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr. A. Furtwängler und Hamazasp Khatchatryan, dem Direktor des Shirak Regional Museum statt. Besonderes Interesse findet hier die Shirak-Ebene. In der Siedlung Azatan untersuchen wir ein Phänomen, welches sich am Übergang der Mittleren zur Späten Bronzezeit in weiten Teilen Transkaukasiens beobachten lässt: Während die Kulturträger der Mittleren Bronzezeit nomadisch lebende …

Read More »

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter:

oder