‘Import’ and ‘Imitation’ in Archaeology

edited by Peter F. Biehl & Yuri Rassamakin (Langenweißbach 2008)
253 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Preis 55,00 € (für ZAKS-Mitglieder 40,47 €)

Band 11 der ZAKS-Schriftenreihe » bestellen «

Das Buch „Import and Imitation in Archaeology“ geht auf zwei, von den Herausgebern im Rahmen der Konferenz der European Association of Archaeologists organisierten Symposien in Thessaloniki (2002) und St. Petersburg (2003) zurück. Unter dem übergeordneten Thema von ‚Import‘ und ‚Imitation‘, haben die Herausgeber internationale Fachkollegen zusammen gebracht, die diese Kernkonzepte der Archäologie von unterschiedlicher theoretisch-methodologischer, geographischer und chronologischer Perspektive diskutieren und mit archäologischen Fallbeispielen verdeutlichen.
Der geographische Schwerpunkt liegt in Ost- und Südosteuropa mit einem besonderen Bezug zum Schwarzmeergebiet und zur Ostägäis. Chronologisch lassen sich drei Schwerpunkte erkennen: (1) Neolithikum, Kupferzeit und Frühe Bronzezeit (Choyke, Czebreszuk/Szmyt, Tkachuk, Rassamakin/Nikolova, Bauer), (2) Späte Bronzezeit und Frühe Eisenzeit (van Wijngaarden, Lucena Martin, Makhortykh, Potrebica), und (3) ein etwas weiter gefasster frühgeschichtlicher Bereich (Carucci, Kaliff, Wicker).
Neben neuem archäologischen Material, das im Rahmen dieser englischsprachigen Publikation einer größeren Leserschaft zugänglich gemacht wird (Choyke, Tkachuk, Rassamakin/Nikolova, Bauer, Carucci, Wicker), liegt die Stärke der Veröffentlichung in der theoretischen Auseinandersetzung mit den für die vor- und frühgeschichtliche Archäologie grundlegenden Konzepten von Import und Imitation. Neben der kritischen Auseinandersetzung mit der so genannten Importchronologie, ist das Herausarbeiten des unterschiedlichen Verständnisses und Anwendung dieser Konzepte in West- und Osteuropäischer Wissenschaftstradition auch ein wichtiger Beitrag zur Fachgeschichte.
Nach den Vorgaben der Herausgeber, werden in den Beiträgen nicht so sehr Fragen von ‚Erfindung‘ und ‚Innovation‘ behandelt, sondern, ausgehend von Begriffen und Konzepten wie Migration, Diffusion und Interaktion, Themen wie z.B. Kulturkontakt und Kulturtransfer, Zentrum und Peripherie, Handel und Austausch, Stil und Kommunikation, Rezeption und Export, oder Authentizität diskutiert. Weiterhin wird sich in den Beiträgen sowohl mit den Fragen der Identität und Individualität und ihrem Niederschlag in der materiellen Kultur, als auch mit der grundlegenden Frage der symbolischen Bedeutung der materiellen Kultur auseinander gesetzt. Schließlich wird in diesem Buch die soziale Bedeutung von Kulturkontakt und Kulturtransfer für die jeweilige ‚importierende/imitierende‘ aber auch ‚exportierende‘ Gesellschaft herausgestellt.

Content:

  • Svend Hansen – Preface
  • Peter F. Biehl & Yuri Rassamakin – Introdution
  • Peter F. Biehl – ‘Import’ and ‘Imitation’ in Archaeology: Theories and Methods
  • Alice Choyke – Shifting Meaning and Value through Imitation in the European Late Neolithic
  • Janusz Czebreszuk & Marzena Szmyt – What lies behind ‘Import’ and ‘Imitation’? Case studies from the European Late Neolithic
  • Taras Tkachuk – Ceramic imports and imitations in Tripilye culture at the end of period CI – period CII (3.900- 3.300 BC)
  • Yuri Rassamakin & A. Nikolova – Carpathian Imports and Imitations in Context of the Eneolithic and Early Bronze Age of the Black Sea Steppe Area
  • Alexander A. Bauer – Import, Imitation, or Communication? Pottery Style, Technology, and Coastal Contact in the Early Bronze Age Black Sea
  • Gert Jan van Wijngaarden – The Relevance of Authenticity. Mycenaean-type pottery in the Mediterranean
  • Agustín Mª Lucena Martín – Things We Have, Things We Lack: Reconsidering the First Contacts Between Aegean and the Central and West Mediterranean
  • Sergey Makhortykh – About the question of Cimmerian imports and imitations in Central Europe
  • Hrvoje Potrebica – Contacts Between Greece and Pannonia in the Early Iron Age (with Special Concern to the Area of Thessalonica)
  • Margherita Carucci – The Sette Sale Domus: a Proposal of Reading
  • Anders Kaliff – Gothic Connections – Contacts Between Eastern Scandinavia and the Southern Baltic Coast, 1000 BC – 400 AD
  • Nancy Wicker – Import and Imitation in the Migration Period
  • François Bertemes – Discussion